Salome Siegenthaler

Dr. med. vet. FVH für Schweine

Aufgewachsen bin ich in Bowil, im etwas flacheren Teil des Emmentals. Tiere waren schon immer meine Leidenschaft, und so habe ich mich in der 8. Klasse dazu entschieden Tierärztin zu werden. Da meine Eltern keine Landwirte sind, hatte ich meinen ersten Kontakt mit Kühen auf einer kleinen „Dairy Farm“ in Amerika, kurz bevor ich mit dem Studium am Tierspital an der Universität in Bern begonnen habe. Ich fand es dermassen „kuul“ mit den gemütlichen Tieren zu arbeiten, dass es für mich klar war, mich im Nutztierbereich zu vertiefen. Meine Doktorarbeit über die Entwurmung von Schweinen mit einer Kräutermischung, schieb ich während meiner Assistenzzeit an der Schweineklinik in Bern. Anschliessend habe ich einen dreieinhalb-jährigen Ausflug ins Appenzell gemacht, um mir praktische Erfahrung in der Tierarztpraxis Mittelholzer AG anzueignen.

 

 

Nach einer kurzen Auszeit, um meinen persönlichen Horizont mit Reisen, Wanderreiten und Skifahren zu erweitern, hat mich das Heimweh gepackt und mich ins schöne Emmental zurückgeholt. Die Tierarztpraxis am Bahnhof AG durfte ich während mehreren Praktika in meiner Studienzeit und während der Blauzungenimpfaktion bereits etwas kennen lernen und bin nun sehr erfreut in dieser Praxis arbeiten zu dürfen.

In meiner Freizeit muss ich des Öfteren zwischen meinem Freibergerpferd Nja HRE und den Bergen (wandern, bergsteigen, Mountainbike fahren, Skitouren machen) entscheiden. Wenn möglich versuche ich beides zu kombinieren und unternehme gerne mal längere Wanderritte.