Susanne Aeschbacher

Dr. med. Vet.

Aufgewachsen bin ich auf einem kleinen Bauernhof im schönen Emmental. Mir und meinen beiden Brüdern wurde es nie langweilig. Im Stall und auf dem Feld gab es immer etwas zu entdecken und zu tun. Nach meiner Schulzeit in Langnau besuchte ich das Lehrerseminar. Doch schon bald merkte ich, dass mir der Umgang mit den Tieren fehlte. So war der Entschluss schnell gefasst, und ich begann in Bern Veterinärmedizin zu studieren. Bereits während dieser Zeit durfte ich in der Tierarztpraxis am Bahnhof verschiedene Praktika absolvieren und so die Praxis näher kennenlernen. Nach Abschluss des Studiums verfasste ich am veterinär-virologischen Institut meine Doktorarbeit zum Thema Pferdeinfluenza. Seit November 2014 arbeite ich nun in der Tierarztpraxis.

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten draussen in der Natur beim Wandern und Joggen oder beim Gärtnern in meinem Blumengarten.